AGBs Events & Workshops

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Teilnahme an Events / Workshops

Geltungsbereich

Anmeldungen zum Festival / Workshops / Events erfolgen über unser Online Anmeldesystem der Website: shaktiom.de karmacologne.de und karmacolognefestival.com werden zu den nachfolgenden Bedingungen ausgeführt.

Anmeldung und Vertragsschluss

Angebote von KARMA Cologne UG & Co KG (nachfolgend KARMA cologne) zur Teilnahme an Veranstaltungen und Workshops sind freibleibend und unverbindlich.

Anmeldungen zu Veranstaltungen als Teilnehmer können verbindlich nur schriftlich erfolgen.

1)  Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Prinzip „first come, first served“. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

2)  Die Anmeldung ist verbindlich.

3)  Ist ein eine Veranstaltung ausgebucht, so wird dies auf der Internetseite und im Studio bekanntgegeben. KARMA Cologne behält sich vor, zwischenzeitlich eingegangene Anmeldungen zu stornieren.

Die Annahme der Anmeldung des Teilnehmers durch KARMA Cologne ist erst dann verbindlich, wenn eine schriftliche Bestätigung der Anmeldung (Anmeldebestätigung / Ticket) durch KARMA Cologne vorliegt.

Über die Annahme der Anmeldungen von Teilnehmern entscheidet KARMA Cologne. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
KARMA Cologne UG & Co KG
Vertreten durch Annika Hoffmann
Adresse: Mozartstr. 35-37, 50674 Köln
Tel: 01728478834
E-Mail-Adresse: hello@karmacologne.de

ein Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Veranstaltungen , Events und Workshops über die Webseite des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Preise

Der Teilnahmebeitrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin. Er beinhaltet die Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung.

Eine nur stundenweise Teilnahme an einem Veranstaltungstag berechtigt nicht zu einer Minderung des Veranstaltungstagespreises.

Umbuchungen / Stornierung

Nach Erhalt der Anmeldebestätigung kann der Teilnehmer bis zu 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung schriftlich einen Ersatzteilnehmer benennen. Diese Umbuchung ist kostenfrei; mehrtägige Veranstaltungsteilnahmen können aber nur als Ganzes umgebucht werden.

Eine Rückerstattung ist nur bei Krankheit und Vorlage eines Attests vom Arzt abzüglich 30% Bearbeitungsgebühr möglich.  Stornierungen nach Beginn der Veranstaltung können nicht mehr berücksichtigt werden.

Annullierung

Karma Cologne hat grundsätzlich das Recht die Veranstaltung zu annullieren. Die Teilnehmer werden darüber rechtzeitig informiert und erhalten bereits einbezahlte Gebühren bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 15% zurück. Weitere Entschädigungen können nicht geltend gemacht werden.

Programmänderungen

Bei Konferenzen / Events / Workshops kann das Programm inhaltlich und zeitlich von der Programmankündigung abweichen. Karma Cologne ist berechtigt, angekündigte Lehrer durch andere zu ersetzen und andere notwendige Veränderungen unter Wahrung des Gesamtcharakters der Konferenz vorzunehmen.

Die Programm Änderung hat keine Auswirkungen auf die Stornierungsbedingungen.

Bild und Tonaufnahmen

Karma Cologne ist berechtigt, Fotografien, Zeichnungen sowie Film- und Videoaufnahmen vom Veranstaltungsgeschehen und Teilnehmern anfertigen zu lassen und für Marketingzwecke zu verwenden. Der Teilnehmer erklärt – soweit erforderlich – hiermit sein Einverständnis. Gleiches gilt für Aufnahmen, die Presse und/oder Fernsehen mit Zustimmung von Annika Hoffmann, Karma Cologne anfertigen.

Teilnehmer sind nicht berechtigt, Ton-, Film- oder Videoaufnahmen von einer Veranstaltung oder von Teilnehmern anzufertigen.

Haftung und Schadenersatz

Alle Veranstaltungen werden mit größtmöglicher Sorgfalt vorbereitet und durchgeführt. Ein Weiterbildungserfolg ist jedoch nicht geschuldet.

Karma Cologne haftet nicht für Schäden, die von Dritten (z.B.: Aussteller, Teilnehmer, Mitarbeiter des Veranstaltungsorts) verursacht werden.

Karma Cologne haftet bei einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie Schäden, die auf der fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung einer Kardinalpflicht durch Annika Hoffmann, Karma Cologne oder ihren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Kardinalpflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des geschlossenen Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

Für Schäden, die nicht unter den vorstehenden Absatz  fallen, haftet Karma Cologne, wenn sie auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Karma Cologne oder einer vorsätzlichen oder einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Karma Cologne beruhen. Die Haftung ist jedoch auf den typischen, voraussehbaren Schaden begrenzt.

Urheber- und Markenrechte

An Unterlagen, die einem Teilnehmer im Rahmen einer Veranstaltung in körperlicher oder elektronischer Form ausgehändigt werden, räumt Annika Hoffmann, Karma Cologne dem Teilnehmer ein nicht ausschließliches und nicht übertragbares Nutzungsrecht zum Zwecke der Weiterbildung ein. Alle Rechte, auch die des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Veranstaltungsunterlagen oder von Teilen daraus sowie der öffentlichen Zugänglichmachung bleiben Karma Cologne vorbehalten.

Kein Teil der Veranstaltungsunterlagen sowie der eingesetzten urheber- und markenrechtlich geschützten Software darf ohne schriftliche Genehmigung von Annika Hoffmann, Karma Cologne in irgendeiner Form, auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere nicht unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet, öffentlich wiedergegeben oder öffentlich zugänglich gemacht werden.

Datenschutz

Der Nutzer wird nach § 33 Bundesdatenschutzgesetz darauf hingewiesen, dass Annika Hoffmann, Karma Cologne übermittelte Anmeldedaten werden zur Vertragsabwicklung digital gespeichert.

Karma Cologne wird die vom Teilnehmer überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Namen des Teilnehmers gespeichert sind.

Die vom Teilnehmer übermittelten Bestandsdaten (Vorname, Nachname, Liefer- und Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse, je nach Zahlungsart auch Kontoverbindung, Kreditkartennummer, Ablaufdatum der Kreditkarte) werden durch Annika Hoffmann, Karma Cologne in der Kundendatenbank gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung und zur Abrechnung verarbeitet, genutzt und – soweit notwendig – an dafür beauftragte Dienstleister weitergegeben.

Im Rahmen der Zahlungsabwicklung werden Ihre Daten ggf. an folgende Zahlungsdienstleister weitergegeben. Die Kreditkartennummer oder sonstigen Bankdaten werden bei Karma Cologne nicht gespeichert und direkt an die Zahlungsdienstleister weitergeleitet:

  • Die Bezahlungsmethode Paypal wird von der PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg abgewickelt. Weitere Informationen zum Datenschutz von Paypal finden Sie in der Datenschutzerklärung von Paypal.
  • Die Bezahlungsmethode Kreditkarte wird von Stripe gehandelt. Nähere Informationen zum Datenschutz in der Datenschutzerklärung von Stripe.
    Wenn Sie sich für eine Zahlungsart des Paymentdienstleisters Stripe entscheiden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Paymentdienstleister Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Irland, an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Payment-Dienstleister Stripe Payments Europe Ltd. und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Hausordnung

Die am Veranstaltungsort geltende Hausordnung ist einzuhalten.

Vertragsschluss

Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande. Die automatisch erstellte und versandte Bestellbestätigung, Zahlungseingangsbestätigung stellt keine entsprechende rechtsverbindliche Erklärung dar.

Vertragsgestaltung

Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert. Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: er kann dies per eMail, Telefon, oder Fax melden.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden:
Karma Cologne, Annika Hoffmann, Mozartstr. 35-37, 50674 Köln 01728478834 hello@karmacologne.de.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

EditBedienfeld umschalten: All In One SEO Pack

All In One SEO Pack

  • Dokument
  • Block

Kein Block ausgewählt.Veröffentlichungs-Eingabefeld öffnen

  • Dokument